You are currently viewing Celler 9+

Celler 9+

Region: Tarragona, Katalonien

Winzer: Moisès Virgili Rovira

Rebfläche: 17 ha

Rebsorten: Macabeu, Parellada, Cartoixà (Xarel•lo); Sumoll, Ull de Llebre (Tempranillo), Garnatxa, Syrah, Petit, Verdot, Merlot, Cabernet Sauvignon

Jahresproduktion: 50.000 Flaschen 

Arbeitsweise: biodynamisch

Zertifizierungen: bio

Celler 9+

Moisès Virgili – vom Garagenwinzer zu Tarragonas Aushängeschild

Gerade mal 4km Luftlinie zum Mittelmeer sind es vom kleinen Dorf La Nou de Gaià nordöstlich von Tarragona, wo die Familie Virgili schon seit Generationen eine Landwirtschaft (insgesamt 35ha) mit vorrangig Oliven- und Johannisbrotbäumen und nebenher Weinanbau betreibt. Nachdem sich der Großvater zur Ruhe gesetzt hatte, übernahm sein Enkelsohn Moisès Virgili, studierter Önologe und Agraringenieur, 2010 das Weingut und stellte nebst Umbenennung auf Celler 9+ (ausgesprochen 9 mes) auch sofort auf biologische Bewirtschaftung um. Mittlerweile ist die Weinbergsfläche des biologisch zertifizierten Weinguts auf 17ha angewachsen – der Ertrag von jährlich 50.000 Flaschen zeigt allerdings deutlich, wie sehr Moisès auf Qualität achtet; und auch der nächste Schritt wurde mit der biodynamischen Arbeitsweise bereits gesetzt. Da überrascht es dann auch nicht, dass sämtliche Weine des Weinguts ohne Schwefelzugabe oder andere Zusatzstoffe im Keller entstehen  und die Region Tarragona kein weißer Naturweinfleck im Schatten des großen Bruders Penedès mehr ist…

Celler 9+

Region: Tarragona, Katalonien

Winzer: Moisès Virgili Rovira

Rebfläche: 17 ha

Rebsorten: Macabeu, Parellada, Cartoixà (Xarel•lo); Sumoll, Ull de Llebre (Tempranillo), Garnatxa, Syrah, Petit, Verdot, Merlot, Cabernet Sauvignon

Jahresproduktion: 50.000 Flaschen 

Arbeitsweise: biodynamisch

Zertifizierungen: bio

Moisès Virgili – vom Garagenwinzer zu Tarragonas Aushängeschild

Gerade mal 4km Luftlinie zum Mittelmeer sind es vom kleinen Dorf La Nou de Gaià nordöstlich von Tarragona, wo die Familie Virgili schon seit Generationen eine Landwirtschaft (insgesamt 35ha) mit vorrangig Oliven- und Johannisbrotbäumen und nebenher Weinanbau betreibt. Nachdem sich der Großvater zur Ruhe gesetzt hatte, übernahm sein Enkelsohn Moisès Virgili, studierter Önologe und Agraringenieur, 2010 das Weingut und stellte nebst Umbenennung auf Celler 9+ (ausgesprochen 9 mes) auch sofort auf biologische Bewirtschaftung um. Mittlerweile ist die Weinbergsfläche des biologisch zertifizierten Weinguts auf 17ha angewachsen – der Ertrag von jährlich 50.000 Flaschen zeigt allerdings deutlich, wie sehr Moisès auf Qualität achtet; und auch der nächste Schritt wurde mit der biodynamischen Arbeitsweise bereits gesetzt. Da überrascht es dann auch nicht, dass sämtliche Weine des Weinguts ohne Schwefelzugabe oder andere Zusatzstoffe im Keller entstehen – und die Region Tarragona kein weißer Naturweinfleck im Schatten des großen Bruders Penedès mehr ist…

×

Warenkorb

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen